Schwimmen und Sport in der Schwangerschaft

 

Immer wieder wird gefragt, ob Schwimmen in Schwimmbädern, Seen oder Meer in der Schwangerschaft erlaubt ist.

Schwimmen in der Schwangerschaft ist gesund und ist selbstverständlich erlaubt. Es entlastet Sie von manchen Beschwerden und trainiert Ihren Kreislauf.

Angst vor möglichen Infektionen brauchen Sie nicht zu haben. Selbst wenn es wirklich einmal zu einer Pilzinfektion kommen sollte, kann diese problemlos behandelt werden und stellt keine Gefahr für Ihr Kind dar.

Dies gilt allerdings nur für alle normal verlaufenden Schwangerschaften.

Sollten bereits Probleme in der Schwangerschaft aufgetreten sein, dann sollte das Ausmaß der sportlichen Betätigung besprochen und speziell für Sie festgelegt werden.

Dies könnte z.B. ein bereits offener Muttermund mit einem Risiko zur Frühgeburt oder eine bestehende Infektionserkrankung sein usw.

 

Sport  - von gefährlichen oder Extrem - Sportarten abgesehen - im normalen Maße betrieben ist gesund in der Schwangerschaft trägt positiv zu einer normalen Entbindung bei.

Grundsätzlich gilt: eine Schwangere die körperlich fit, innerlich ausgeglichen und optimal entspannt ist, hat weniger Probleme im Verlauf der Schwangerschaft und bei der Entbindung zu erwarten.

 

Im Zweifelsfall sprechen Sie mich einfach an. Ich kann Sie dann gerne beraten.

 

Copyright: Dr. med. H. Höglsperger, Frauenarzt, 93155 Hemau, Stadtplatz 5   Tel:: 09491 535